Meilensteine einer Erfolgsgeschichte

Die Walter Bösch GmbH & Co KG agiert auch nach über 80 Jahren erfolgreich am Markt. Damals wie heute befindet sich das Unternehmen im Familienbesitz. Dem Leitgedanken unseres Gründers "Vertrieb und Service von beratungsintensiven haustechnischen Geräten" sind wir bis heute treu geblieben.


Die Eigentümerfamilie der Walter Bösch GmbH & Co KG: Linus, Ursula, Robert und Jean-Robert Grellet
  • 2015
    Jean-Robert Grellet zieht sich aus der Geschäftsleitung zurück und übergibt seine Agenden an seine Söhne Dr. Linus und Mag. Robert Grellet. Damit lenkt nun die dritte Generation der Eigentümerfamilie gemeinsam mit Dr. Robert Janschek die Geschicke von bösch.

    Der Vertrieb der Samsung Klimasysteme wird auf die Schweiz ausgeweitet.
  • 2014
    bösch übernimmt den exklusiven Vertrieb von Samsung Klimasystemen in Österreich.
bösch übernimmt Weishaupt Vertriebsorganisation in Österreich
  • 2012
    Wird der Geschäftsbereich "bösch lüftung" gegründet und damit das Angebot rund um die Haustechnik komplettiert.
  • 2011
    Das von bösch entwickelte Gehäusesystem "modul a" revolutioniert den Lüftungsgerätebau.
  • 2009
    Übernimmt die Walter Bösch GmbH & Co KG die österreichische Vertriebs- und Kundendienstorganisation von -weishaupt-.
  • 2005
    Weitet der Geschäftsbereich "bösch klima" seine Aktivitäten mit Erfolg auf den süddeutschen Raum aus.
Die neue Zentrale der Walter Bösch GmbH & Co KG in Lustenau wurde 2004 offiziell eröffnet.
  • 2004
    Der Markenname "heizbösch" gehört der Vergangenheit an. Die Walter Bösch GmbH & Co KG tritt unter dem neuen Logo und der einheitlichen Marke "bösch" für alle Geschäftsbereiche auf.
  • 2002
    Erfolgt der Spatenstich für die neue Firmenzentrale in Lustenau, Vorarlberg. Das imposante Gebäude wird im März 2004 offiziell eröffnet.
  • 1991
    Wird in Brünn (CZ) die tschechische Tochtergesellschaft Bösch spol s.r.o. ins Leben gerufen.
  • 1983
    Die Aktivitäten von bösch klima werden auf die Schweiz ausgeweitet. Die Walter Bösch AG mit ihrem heutigen Stammsitz in St. Margrethen wird gegründet.
  • 1969
    Als logische Ergänzung zur Heizungstechnik wird der Geschäftsbereich "bösch klima" etabliert. Dank durchdachter modularer und individuell gestaltbarer Systeme etabliert sich der Unternehmensbereich schnell erfolgreich am Markt.
bösch Firmengründer Ing. Walter Bösch
  • 1952
    Der neu gegründete Geschäftsbereich "bösch reinigung" überzeugt als Komplettanbieter bei Reinigungsgeräten und -mitteln.
  • 1951
    Mit Eröffnung der Zweigniederlassung in Innsbruck (1951) wird die Expansionsphase eingeläutet. Es folgen Niederlassungen in Wien (1959), Salzburg und Linz (1960), Graz (1961) und Klagenfurt (1966).
  • 1945
    Nach einer durch den Zweiten Weltkrieg bedingten Zwangspause, arbeitet Ing. Walter Bösch am Wiederaufbau seines Unternehmens und etabliert es im Bereich Heizungstechnik als kompetenten und verlässlichen Partner von Installationsfirmen und Anlagenbauern.
  • 1932
    Gründet Ing. Walter Bösch seinen Einmannbetrieb „Walter Bösch, Maschinen und Apparate“ in Lustenau. Das Unternehmen konzentriert sich auf den Vertrieb und die Wartung haustechnischer Geräte. Oberstes Anliegen ist Walter Bösch eine umfassende und zuverlässige Kundenbetreuung