Blum Projekt 2020

Großauftrag für RLT-Geräte bei der Julius Blum GmbH im Anbau Blum Werk 4 in Bregenz.

Übersicht Neubau Blum Werk 4 in Bregenz | © Skycopter
Die Anlieferung von drei Lüftungsgeräten in Kuben mit dem Schwerlasttransport.  | © bösch heizung, klima, lüftung
Die Anlieferung von drei Lüftungsgeräten in Kuben mit dem Schwerlasttransport.  | © bösch heizung, klima, lüftung
Der Verhub der Kuben mit einem Kran direkt durch das Dach in den obersten Stock. | © bösch Heizung Klima Lüftung
Der Verhub der Kuben mit einem Kran direkt durch das Dach in den obersten Stock.
Der Verhub der Kuben mit einem Kran direkt durch das Dach in den obersten Stock. | © skycopter
Der Verhub der Kuben mit einem Kran direkt durch das Dach in den obersten Stock. | © skycopter
Millimeterarbeit. | © Skycopter
Lüftungsgerät durch schmale Dachlücke. | © bösch heizung, klima, lüftung
Beim Verhub der Kuben werden alle Hände gebraucht. | © bösch heizung, klima, lüftung
10 
Nach dem Verhub werden die Kuben an die richtige Position transportiert und montiert. | © bösch heizung, klima lüftung
11 
Nach dem Verhub werden die Kuben an die richtige Position transportiert und montiert. | © bösch heizung, klima, lüftung
12 
Ein fertiges Lüftungsgerät. | © bösch heizung, klima, lüftung
13 

Bereits seit 1952 besteht das Unternehmen Blum und zählt heute zu den weltweit führenden Herstellern für Möbelbeschläge. Die Produktionsstandorte der über 8.300 Mitarbeiter befinden sich in Vorarlberg (8 Standorte), Polen, USA und Brasilien. 327 Mio. Euro wurden im letzten Geschäftsjahr 2019/2020 investiert, unter anderem auch in den Anbau des Werk 4 in Bregenz, in dem bösch einen Großauftrag von 20 Lüftungsgeräten umsetzen durfte.


Sechs Geräte waren Werksmontage, ein Gerät wurde vor Ort montiert und 13 Geräte wurden in Kuben geliefert und vor Ort fertig montiert. Dadurch, dass die Geräte fast nur in Kuben angeliefert und montiert wurden, konnte Blum viel Zeit einsparen.
Somit konnten die Lüftungsspengler früher mit den Anschlüssen der Kanäle an die Geräte beginnen und
dadurch die Gesamtanlage früher fertigstellen.

Übersicht über das Projekt

Max. Höhe des Gebäudes 32 Meter
Max. Länge des Gebäudes 175 Meter
Max. Breite des Gebäudes 92 Meter
Stockwerke 5 + 4 Zwischengeschosse
Nutzfläche der Betriebsräumlichkeiten Gesamt 49.300 m² davon sind 4.700 m²
8 Baugleiche Geräte Anlage Produktion Zuluft & Abluft jeweils 50.000 m³/h Doppelplattenwärmetauscher, Kühl- und Heizregister, Innenaufstellung – Kubenmontage
6 Baugleiche Geräte Anlage Produktionslager Umluft Heizung jeweils 15.000 m³/h Innenaufstellung – Werksmontage
2 Geräte Anlage Produktion Zuluft & Abluft 12.000 m³/h Doppelplattenwärmetauscher, Kühl- und Heizregister, Innenaufstellung – Kubenmontage
1 Gerät Anlage Produktion Zuluft & Abluft 16.000 m³/h Doppelplattenwärmetauscher, Kühl- und Heizregister, Innenaufstellung – Kubenmontage
1 Gerät Anlage Nebenräume Zuluft & Abluft 9.000 m³/h Doppelplattenwärmetauscher, Kühl- und Heizregister, mit Option spätere Erweiterung um einen Niederdrucksprühbefeuchter, Innenaufstellung – Kubenmontage
1 Gerät Anlage Nebenräume Zuluft & Abluft 15.000 m³/h Doppelplattenwärmetauscher, Kühl- und Heizregister, mit Option spätere Erweiterung um einen Niederdrucksprühbefeuchter, Innenaufstellung – Kubenmontage
1 Gerät Anlage Nebenräume Zuluft & Abluft 22.000 m³/h Doppelplattenwärmetauscher, Kühl- und Heizregister, mit Niederdrucksprühbefeuchter, Innenaufstellung – Ortsmontage