Weinkellerei Thomüller

Langjährige Partnerschaften in allen Bereichen Weinkellerei Thomüller - schon über 50 Jahre von bösch betreut

Vor dem alten Brenner  v. links Peter Zirbisegger sen., Peter Zirbisegger jun. (VNAT KDT ST), Ing. Franz Heinrich Thomüller u. Martin Londer (VNAT KDL ST)  | © Weinkellerei Thomüller
1 Vor dem alten Brenner v. links Peter Zirbisegger sen., Peter Zirbisegger jun. (VNAT KDT ST), Ing. Franz Heinrich Thomüller u. Martin Londer (VNAT KDL ST)
Demontage des alten Kessels mit dem montierten Brenner. | © Weinkellerei Thomüller
3 Demontage des alten Kessels mit dem montierten Brenner.
Demontage des alten Kessels mit dem montierten Brenner. | © Weinkellerei Thomüller
4 Demontage des alten Kessels mit dem montierten Brenner.
Weinlager mit dem demontierten alten Brenner. | © Weinkellerei Thomüller
5 Weinlager mit dem demontierten alten Brenner.
Der alte Brenner. | © Weinkellerei Thomüller
6 Der alte Brenner.
100 Jahre Weinkellerei Thomüller | © Weinkellerei Thomüller
7 100 Jahre Weinkellerei Thomüller

Die Firma Thomüller zählt zu den ältesten und bekanntesten Weinkellereien der Steiermark. Das Unternehmen wurde vom Ur-Großvater des heutigen Besitzers, Franz Heinrich Thomüller, im Jahre 1870 gegründet. Dank langjähriger Geschäftsbeziehungen kann Thomüller ein ausgezeichnetes Sortiment von erstklassigen österreichischen und europäischen Weinen anbieten.

Vom Vater und vom Sohn betreut
Ebenfalls eine langjährige Partnerschaft pflegt die Firma Thomüller zu bösch: Denn der kürzlich abmontierte SDII-LM Leichtölbrenner, Ser.Nr. 756110, wurde bereits am 1. September 1966 in Betrieb genommen. Am 11. Oktober 1969 übernahm unser inzwischen pensionierter Mitarbeiter, Peter Zirbisegger Senior, die Betreuung der Anlage. Während der letzten 50 Jahre wurde die Anlage zuerst von ihm, später von seinem Sohn, Peter Zirbisegger Junior, bestens betreut und jährlich gewartet. Es war nicht nur der älteste aktive Wartungsvertrag, sondern auch einer der ältesten Brenner in Betrieb. Herr Thomüller hat noch an weiteren Standorten Gasheizkessel von bösch im Einsatz. Am 16. Oktober 2020 wurde die Anlage durch einen neuen Gas-Brennwertkessel QLX 38 mit EMMA Speicher und Regelbox ersetzt. Umgesetzt wurde die Anlage vom Fachbetrieb DR Installationstechnik aus St. Marein. Auch für diesen Kessel wird Franz Heinrich Thomüller nach Ablauf der Garantie wieder ein Wartungsabkommen abschließen.