Hotel Bad Hofgastein, Salzburg

Im 2012 generalsanierten Hotel Bad Hofgastein ist alles auf Energiesparen ausgerichtet. Für ein angenehmes Klima sorgen vier RLT-Geräte der Type modul a von bösch mit Wärmerückgewinnung. Alle Geräte sind mit integrierter Kälte, energieeffizienten Filtern und einer Keilriemenüberwachung ausgestattet. Gesteuert werden sie über zwei Schaltschränke mit DEOS COSMOweb-Regelung.

Im Hotel Bad Hofgastein sind RLT-Geräte von bösch Klima installiert.
1 Das Hotel Bad Hofgastein ist ein familienfreundliches und barrierefreies Hotel- und Seminarzentrum im sonnigen Gasteinertal.
Im Hotel Bad Hofgastein sind RLT-Geräte von bösch Klima installiert.
2 Das RLT-Gerät für das Erdgeschoss sorgt in Bar, Rezeption, Wintergarten, Speisesaal, Kamin- und Buffetzimmer für angenehme Temperaturen.
Im Hotel Bad Hofgastein sind RLT-Geräte von bösch Klima installiert.
3 In das RLT-Gerät für Keller und Saune mit einer Leistung von 14.000 m³/h ist die gesamte Kältetechnik integriert.
V.l.n.r.: Albert Schröder (bösch heizung), Reinhold Schmutzler (bösch klima), Christian Webersberger (Projekttechnik DDC bösch heizung), Herbert Stuhler (Hausmeister Hotel Bad Hofgastein) und Sebastian Riepler (HSG Schattauer) im Heizraum des Hotels.
4 V.l.n.r.: Albert Schröder (bösch heizung), Reinhold Schmutzler (bösch klima), Christian Webersberger (Projekttechnik DDC bösch heizung), Herbert Stuhler (Hausmeister Hotel Bad Hofgastein) und Sebastian Riepler (HSG Schattauer) im Heizraum des Hotels.
bösch Schaltschränke im Hotel Bad Hofgastein.
5 Der zentral gelegene Schaltschrank wird vom Hausverwalter bedient, der die einfache Handhabung lobt.

Das Hotel Bad Hofgastein ist ein familienfreundliches und barrierefreies Hotel- und Seminarzentrum im sonnigen Gasteinertal. Mit dem hauseigenen Wellnessbereich und dem Verbindungsgang zur Alpentherme Gastein macht sich das Hotel auch als Wellness-Stätte einen Namen. Eröffnet wurde das Hotel Bad Hofgastein bereits 1959. 2012 wurden, im Zuge der Generalsanierung von Restaurant, Wellness-Bereich, Parkdeck und den Zimmern, die bestehenden Lüftungsgeräte (Marke bösch) gegen neue Geräte in modul a-Bauweise ausgetauscht. 

Energiesparende Technik von bösch

Insgesamt arbeiten vier RLT-Geräte der Type modul a von bösch energieeffizient und betriebssicher. Alle Geräte sind mit Plattenwärmetauschern für eine nachhaltige Wärmerückgewinnung und einer integrierten Kältetechnik ausgestattet. Die Geräte wurden in Kuben geliefert und von bösch klima vor Ort montiert. 

Bestens aufgehoben

Aufgrund der guten Erfahrungen mit den bösch Klimageräten der alten Anlage sowie der einfachen Montage und Einbringung der neuen Anlage in modul a-Bauweise fiel die Entscheidung wieder auf bösch. "Wir sind mit der gesamten Betreuung rundum zufrieden. Und auch nach dem Kauf fühlen wir uns in guten Händen", nimmt Heinz Gasperini, Geschäftsführer des Hotel Bad Hofgastein, zur Geräte-Sanierung Stellung. "Da wir im Ganzjahresbetrieb arbeiten und unser Hotel immer gut besucht ist, ist es für uns besonders wichtig, dass im Falle einer Störung schnelle Hilfe da ist", fügt Herr Gasperini hinzu. 

Übersicht über das Projekt

Projekt Sanierung Hotel Bad Hofgastein
Bauherr PRO-GE Urlaub & Seminar GmbH, Wien
Errichtungszeitraum Oktober 2011 bis Juni 2012
Nutzfläche 6.235 m²
Raumlufftechnische Anlagen 4 Zu-/Abluftgeräte mit 77.380 m³/h Luftleistung
Kältetechnik Einbau-Kälte 47,1 kW
Heizungstechnik 199,6 kW Heizregister, TWW Ladestation, 3 Pufferspeicher 1.000 l
Regelung Schaltschrank mit DEOS-COSMOweb