MOZART – Luft-Wasser-Wärmepumpe für Außen von bösch

Mit einer Wärmepumpe benötigen Sie weder Feuer noch Flamme. Gerade die Luft-Wärmepumpen Außengeräte zählen zu den beliebtesten Heizsystemen Österreichs. Sie nutzen als Energiequelle die Außenluft. Aber wie effizient arbeiten Luft-Wärmepumpen in Außenaufstellung wirklich und wie sieht es mit dem Geräuschpegel aus? Sind die Geräte auch für die Sanierung geeignet? Hier finden Sie alle Antworten rund um unsere Luft-Wasser-Wärmepumpe MOZART!


Luft-Wasser-Wärmepumpe für Außen | MOZART von bösch | © bösch heizung.klima.lüftung

Wichtige Daten und Fakten in der Übersicht

  • Flüsterleiser Betrieb mit neuester Axialventilatortechnik inklusive Flüstermodus
  • Eines der effizientesten Geräten am Markt
  • Einfach zu bedienen über Touch-Display und webbasierter Fernbedienung
  • Formschönes Design in robuster Ausführung
  • Geeignet für Neubau und Sanierung
  • Inklusive Kühlfunktion

Weitere technische Daten hält unser Team für Sie bereit.

Direkt zum Produkt

Funktion der MOZART Luft Wasser-Wärmepumpe

Eine Luft-Wärmepumpe arbeitet nach einem ähnlichen Funktionsprinzip wie Ihr Kühlschrank: Während er die Wärme nach außen leitet, nimmt die Wärmepumpe die in der Umgebungsluft enthaltene Wärme auf und macht sie sich zum Heizen oder für die Warmwasserbereitung zu Nutze.

Mit Hilfe eines Ventilators saugt das Gerät die Außenluft an. Der integrierte Wärmetauscher entzieht der Luft die darin enthaltene Wärme-Energie. Diese Energie wird von der Wärmepumpe dann in nutzbare Heizwärme umgewandelt. Dazu ist lediglich etwas Strom notwendig. Besonders effizient nutzt ihn die bösch MOZART: Aus 1 kW Strom macht sie 4 kW Heizwärme.

Tipp: Machen Sie sich mit der generellen Funktionsweise einer Luft-Wasser-Wärmepumpe vertraut! Bei Fragen helfen Ihnen unsere Wärmepumpen-Experten gerne weiter. 

Luft-Wasser-Wärmepumpe Mozart in Außenaufstellung | © bösch heizung.klima.lüftung

Kühlen mit Luft-Wärmepumpen

Eine Wärmepumpe kann nicht nur heizen, sondern auch kühlen. Ihre MOZART Luft-Wärmepumpe setzt auf das Prinzip der aktiven Kühlung. Das Gerät wird dabei normal betrieben, mit dem einzigen Unterschied, dass sich die Arbeitsrichtung umkehrt, um kühlen statt heizen zu können. D.h. die Wärme wird nun nicht mehr der Außenluft, sondern der Innenluft entzogen. Der Verdichter bleibt weiterhin in Betrieb. Durch den Einsatz von passendem Zubehör, wie z.B. Gebläse-Konvektoren, kann die Luft-Wärmepumpe sogar wie eine Klimaanlage eingesetzt werden.

Die MOZART Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Flüstermodus. | © bösch heizung.klima.lüftung

Wie laut ist eine Luft-Wärmpumpe?

Der maßgebliche Indikator für die Lautstärke einer Wärmepumpe ist der Schallleistungspegel – damit lassen sich verschiedene Modelle untereinander vergleichen. Der Schalleistungspegel der MOZART Außen entspricht dem eines Kühlschranks und liegt zwischen 47,9 und 52,7 dB(A). Damit zählt unsere Luft-Wärmepumpe zu den leisesten Geräten am Markt. Mit weiteren Maßnahmen, wie Schallhauben oder Schallschutzwänden lässt sich die Lautstärke nochmals reduzieren.

Sanieren mit einer Luft-Wärmepumpe – geht das?

Im Neubau ist die Wärmepumpe in drei von vier Fällen die erste Wahl. Kein Wunder: In gut gedämmten Niedrigenergiebauten sorgt sie sparsam und effizient für Wärme. Doch wie schaut es bei Sanierungen aus, sind Luft-Wärmepumpen auch für Altbauten geeignet?

Ist das Gebäude bereits gut gedämmt bzw. wird es auch thermisch saniert, spricht absolut nichts gegen den Einsatz einer Luft-Wasser-Wärmepumpe. Mit Leistungsbereichen bis zu 16 kW und möglichen Vorlauftemperaturen von 63° C weist die MOZART hier absolute Spitzenwerte auf. Zudem sind für Luft-Wasser-Wärmepumpen keine Erdarbeiten oder maßgebliche Eingriffe in die Gebäudearchitektur notwendig, da als Medium ganz einfach die Außenluft genutzt wird.

Ein Blick hinter die Kulissen der bösch Mozart Luft-Wasser-Wärmepumpe für die Außenaufstellung. | © bösch heizung.klima.lüftung

Ein Blick hinter die Kulissen der MOZART

  1. Alle relevanten Betriebszustände und Funktionen werden überwacht und durch die witterungsgeführte Regelung optimiert.

  2. Integrierte Wärmemengenzählung und COP- Ermittlung zur Anzeige der berechneten Wärmemenge für Heizen und Warmwasserbereitung am Wärmepumpenmanager.

  3. Durch einen großen Verdampfer und die Modulation des Verdichters, des Ventilators und der Ladepumpe ergibt sich ein flüsterleiser Betrieb.

  4. Die innovative Eulenflügelventilator-Technik mit Flüstermodus ist über ein Zeitprogramm vollautomatisch regelbar und garantiert einen flüsterleisen Betrieb.

  5. Das hochwertige Gehäuse besticht durch sein formschönes Design mit robuster, pulverbeschichteter Edelstahlabdeckung.

Die Vorteile der Luft-Wasser-Wärmepumpen in Außenaufstellung

Flüsterleise

Die Eulenflügel-Ventilator-Technik und die schalloptimierte Bauweise garantieren einen leisen Betrieb. 

Sparsam

Der große Modulationsbereich passt die Leistung der Luft-Wasser-Wärmepumpe stets an den individuellen Wärmebedarf an.

Komfortabel

Über die Ethernet-Schnittstelle kann die Wärmepumpe ohne zusätzliche Hardware auch bequem von unterwegs via Smartphone oder Tablet gesteuert werden.

Umweltfreundlich

Eine Wärmepumpe verursacht weder Staub- noch Verbrennungs-Emissionen und kann mit selbst erzeugtem Sonnenstrom betrieben werden.

Flexibel

Egal ob mehrere Heizkreise, zweiter Wärmeerzeuger, Kaskadenlösung oder Photovoltaik-Einbindung. Die MOZART spielt alle Stückchen.

Schlichtes, elegantes Design

Die pulverbeschichtete Abdeckung aus Edelstahl ist schlicht elegant und schützt die MOZART auch vor Witterungseinflüssen.

Luft-Wasser-Wärmepumpen in Außenaufstellung und ihre Nachteile

Die Erschließung der Wärmequelle wird im Zusammenhang mit Wärmepumpen gerne als Nachteil genannt. Nicht so bei den Luft-Wasser-Wärmepumpen. Sie müssen nicht behördlich genehmigt werden und haben auch nur einen geringen Platzbedarf. Die MOZART kommt sogar mit weniger als 1 m² Ihrer Gartenfläche aus.

Über das Jahr gesehen unterliegt die Wärmequelle „Außenluft“ starken Temperaturschwankungen. Das ist auch das größte Manko, das alle Luft-Wärmpumpen gemeinsam haben. Speziell an kalten Tagen ist es aber wichtig, dass Ihre Heizung die benötigte Wärmeleistung erbringt. Sorgfältige Planung und gegebenenfalls eine Zusatzheizung – je nach klimatischen Bedingungen – können hier Abhilfe schaffen.

Dieser Nachteil geht allerdings auch gleich mit einem Vorteil einher: Durch die Umkehr des Funktionsprinzips kann die MOZART im Sommer ganz einfach zum Kühlen des Gebäudes eingesetzt werden.

Kosten einer Luft-Wärmepumpe in Monoblock-Bauweise

Unter den Wärmepumpen ist die Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Abstand die günstigste Alternative. Da für das Erschließen der Wärmequelle kaum Kosten anfallen, sind auch die Investitionskosten überschaubar. Und auch die günstigen Betriebskosten der Luft-Wärmepumpen sind mehr als überzeugend. Den genauen Preis erfahren Sie von Ihrem Installateur, er berücksichtigt im Angebot auch alle zusätzlichen Komponenten wie Speicher, Puffer, Photovoltaik etc.

Ein heißer Tipp: Der Einsatz von Wärmepumpen wird vom Bund, den jeweiligen Ländern und oft auch durch die Gemeinden gefördert. Besonders bei Sanierungen ist es ratsam, diese außergewöhnliche Sparmaßnahme zu nutzen.

Tipp: Warmwasser-Kompaktstation Wave200+

Die komplette Zentralheizung in einer Station: Der neue Puffer- und Warmwasserspeicher WAVE200+ ist die ideale Ergänzung für Ihre Wärmepumpe. Er sorgt dafür, dass die Wärmeerzeugung und der Wärmeverbrauch voneinander entkoppelt sind und die erzeugte Wärme so verlustfrei wie möglich gespeichert wird. Für das Trinkwasser stehen 204 Liter Speicherinhalt bereit. Über den 127 Liter großen Heizungspufferspeicher wird die Wärmepumpe mit Energie versorgt. Und das alles in einem Gerät!

Nicht vergessen: Gerne beraten Sie unsere bösch Profis unabhängig und kostenlos zu Ihrem geplanten Heizungsprojekt!

Mehr erfahren

 

Sie benötigen Hilfe zu weiteren Themen wie Klimatisieren, Energie gewinnen oder intelligentes Wohnen? Als Experte für Heizungs- und Klimatechnik stehen wir Ihnen nicht nur mit erstklassigen Produkten, sondern auch mit zahlreichen Services zur Seite. 

Kontaktieren Sie uns!

Prospekte zum Thema