Hocheffizienz Luft/Wasser-Wärmepumpe

    • Für Innenaufstellung
    • Leistung 6,8 kW (A2/W35)
    • Leistungskennzahl bis 3,9 (A2/W35)
    • Leiser EC-3D-Radialventilator
    • Direkte Eckaufstellung oder Wandaufstellung möglich
    • Integrierte Wärmemengenzählung
    • Hoher Komfort - wartungsarm
Produkt unverbindlich anfragen

Produktbeschreibung

  • Heizungs-Wärmepumpe für Innenaufstellung mit integrierter Regelung WPM
  • Schalloptimiert durch langsam laufenden EC- 3D-Radialventilator, gekapseltem Verdichterraum und frei schwingender Verdichter-Grundplatte zur Körperschallentkopplung
  • Hohe Leistungszahlen durch Hochleistungsverdampfer, elektronisches Expansionsventil und Erfüllung der Anforderungen gemäß EN 14511 für größere Volumenströme auf der Wärmenutzungsseite
  • Hohe Betriebssicherheit durch sensorische Überwachung des Kältekreises mit bedarfsabhängiger Abtauung
  • Integrierte Wärmemengenzählung (Anzeige der berechneten Wärmemenge für Heizen und Warmwasserbereitung am Bediengerät)
  • Die integrierte Luftführung mit 90°-Umlenkung ermöglicht eine direkte Eckaufstellung ohne Luftkanäle oder eine Wandaufstellung mit Luftkanälen auf der Ausblasseite
  • Variable Aufstellung durch Luftansaugung von hinten, flexiblen Luftausblas nach rechts, links bzw. oben und der Möglichkeit die hydraulischen Anschlüsse von rechts nach links zu verlegen
  • Das in einer braunroten Designblende integrierte Bedienteil kann mittels Wandmontageset (Sonderzubehör MS PGD) auch als drahtgebundene Fernbedienung eingesetzt werden

 

  • Universalbauweise für Niedertemperaturheizsysteme mit flexiblen Erweiterungsmöglichkeiten für:
    • Raumtemperaturregelung über Smart-RTC (Sonderzubehör)
    • bivalent oder bivalent regenerative Betriebsweise
    • Verteilsysteme mit ungemischten und gemischten Heizkreisen
 
  • Bei einer Außentemperatur von -10 °C kann eine maximale Vorlauftemperatur von 56 °C erreicht werden
  • Sanftanlasser, Vor- und Rücklauffühler, Schmutzfänger und Druchflusswächter integriert
  • Außenfühler (Norm NTC-2) im Lieferumfang

 

Vorteile

 

Einfache Montage

  • Geringer Platzbedarf
  • Variable Aufstellung durch Luftansaugung von hinten, flexibler Luftausblas nach rechts links oder oben.
  • Möglichkeit die hydraulischen Anschlüsse von links nach rechts zu verlegen
  • Universalbauweise mit optionaler Warmwasserbereitung
  • Fertig montiert inkl. gefülltem Kältekreislauf
  • Für Neubau und Sanierung geeignet

 


 

Einfache Bedienung

  • Klartextanzeige der Betriebszustände

 


 

Geräuscharm

  • Schalloptimiert durch isoliertes Metallgehäuse und doppelt schwingungsentkoppelten Verdichter

 


 

Effizient

  • Laufzeitkontrolle verhindert Takten des Kompressors
  • Langsam laufender EC-3D-Radialventilator für leisen Betrieb
  • Integrierte Wärmemengenzählung mittels Drucksensoren im Kältekreis
  • Trinkwarmwassertemperatur bis 50°C mit Wärmepumpe möglich
  • Heizkurvenoptimierung
  • Höchster Trinkwarmwasser-Komfort

 


 

Sicher

  • Ausgereifte und erprobte Komponenten
  • Alle relevanten Betriebszustände und Funktionen werden überwacht und durch die Regelung laufend optimiert

 


 

Wartungsarm

  • Wartungsarm, da die Wärmegewinnung ohne Verbrennung stattfindet

 


 

Ausgereiftes Regelungskonzept

  • Einfache Bedienung
  • Energie- und geräteschonende Steuerung
  • Berücksichtigung der Gebäudespeichermasse
  • Schalter für Automatik-, Sommer- und Winterbetrieb
  • Optional Legionellenschutzfunktion mit E-Patrone

 


 

Umweltfreundlich

  • Keine Staub- und Geruchsbelästigung
  • Hohe Energieeinsparung und CO2-Reduktion
  • Kein Einsatz von explosiven Gasen

 


 

Sparsam

  • Geringe Betriebskosten
  • Keine jährliche Abgasmessung
  • Kein Kamin erforderlich
  • Unabhängig von Preisschwankungen am Öl-,Gas- bzw. Holzmarkt
  • Diverse Förderungen möglich

 

Alle einblenden Alle ausblenden
Bezeichnung Wert
Breite mm 960
Höhe mm 1,560
Tiefe mm 780
Bezeichnung Wert
Nennspannung V 400
Netzfrequenz Hz 50
Leistungsaufnahme maximal kW 3.3
Schutzart nach EN60529
IP21
Leistungsaufnahme bei A2/W35 kW 1.8
Anlaufstrom A 16
cos Phi
0.75
Absicherung A 10
Absicherung A 10
Bezeichnung Wert
Gewicht brutto kg 256
Bezeichnung Wert
Heizung Anschlussgewinde Type
G
Heizung Anschlussnennweite Gewinde 1 1/4
Bezeichnung Wert
Wärmequelle
Luft
Temperatur Heizung VL maximal °C 60

Temperatur Einsatzgrenzen °C

Minimal Maximal
Luft -20 35
Sole 0 0
Wasser 0 0
Heizwasser-Temperatur-spreizung K 5
Schall-Leistungspegel nach EN12102 dB(A) 50
Schall-Druckpegel in 1 m Entfernung dB(A) 43
Heizwasserdurchfluss minimal m³/h 0.7
Heizwasserdurchfluss maximal m³/h 1.5

EN14511 (1-verdichter Betrieb)

A2/W35 A7/W35 W10/W35 B0/W35 B7/W35 B10/W35
Wärmeleistung 6,8 8,5
Leistungszahl 3,9 4,7
Luftdurchsatz minimal m³/h 3,700
Druckdifferenz bei minimalem Luftdurchsatz Pa 25
Kältemittel
R410A
Gesamtfüllgewicht Kältemittel kg 3.7
Schmiermittel
Polyolester
Inhalt Schmiermittel l 1.2
Abtauart
Kreislaufumkehr
Wärmemengenzähler integriert
Ja
Leistungsstufen
1-stufig
Ausführung
universal
Aufstellungsort
innen
Alle einblenden Alle ausblenden
Alle einblenden Alle ausblenden

Hinweis: Abmessungen Wandausbruch ca. 50 mm größer als Abmessungen vom Luftkanal ausführen!

  1. Handelsüblicher Bauschaum (bauseits)
  2. Dichtmanschette (als Zubehör erhältlich)
  3. Luftkanal (als Zubehör erhältlich)
  4. Umlaufende Abschrägung zur Abdichtung der Stoßkante und Verbesserung der Luftfühurung

 

* Bei Einsatz eines Dämmstreifens oder Stellfüßen unter der Wärmepumpe muss das Maß entsprechend erhöht werden

Hinweis: Abmessungen Wandausbruch ca. 50 mm größer als Abmessungen vom Luftkanal ausführen!

Die Dichtmanschette wird zur Abdichtung des Luftkanals mit der Wärmepumpe verwendet. Der Luftkanal selbst wird nicht direkt mit der Wärmepumpe verschraubt. Im betriebsfertigen Zustand liegt lediglich der Dichtgummi an der Wärmepumpe an. Dadurch ist zum einen eine leichte Montage und Demontage der Wärmepumpe gewährleistet, zum anderen wird eine gute Körperschallentkopplung erreicht. Um die Montage so einfach wie möglich zu gestalten, sollten die Montagehinweise der Luftkanäle beachtet, sowie die Einbaumaße im Projektierungshandbuch eingehalten werden.

Bei der Projektierung der Luftführung (Luftansaug und Luftausblas) ist darauf zu achten, dass der gesamte Druckverlust 25 Pa (Pascal) nicht übersteigt. Zu kleine Querschnittsflächen bzw. zu starke Umlenkungen (z.B. Wetterschutzgitter) ergeben unzulässig hohe Druckverluste und führen zu einem uneffektiven oder gar störanfälligen Betrieb.

Anhaltswerte für das Zubehör Luftführung

Komponente Druckverlust
Luftkanal gerade 1 Pa/m
Luftkanal Bogen 7 Pa
Regenschutzgitter 5 Pa
Lichtschacht Ansaug 5 Pa
Lichtschacht Ausblas 7–10 Pa


 


Stellen Sie eine Anfrage - wir kümmern uns um Ihr Anliegen
Österreich

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten und der Weitergabe an einen bösch-Kompetenzpartner (Installateur, Frigorist,..) zum Zweck einer Kontaktaufnahme für eine unverbindliche Beratung und Angebotslegung einverstanden. Darüber hinaus stimme ich einer Zustellung von Werbematerial über elektronischen Weg ausdrücklich zu.