Öl-Brennwert-Wärmezentrale,für 1 MHK m.TWW-Speicher

    • Für einen witterungsgeführten Mischerkreis
    • Erweiterung auf zwei Mischerkreise möglich
    • Heizzentrale mit eingebautem Abgaswärmetauscher
    • Leistungsbereich 17 kW ... 23 kW
    • Normnutzungsgrad bis 104 %
    • Zugelassen für alle extra-leicht Öle, ohne Neutralisationseinrichtung
    • Ständiger Brennwertnutzen dank zwei getrennter RL-Anschlüsse für Hoch- und Niedertemperatur
    • Raumluftunabhängiger Betrieb möglich
    • Mit 150 Liter Unterstellspeicher (emailliert) und Magnesiumanode für zusätzlichen Korrosionsschutz
      • Mit PUR-Hartschaum-Isolierung 50 mm FCKW-frei und Blechverkleidung
    • TWW-Ladeset (zwischen Heizzentrale und TWW-Speicher) mit Energiesparpumpe Alpha2/25-60
Produkt unverbindlich anfragen

Produktbeschreibung

Öl-Brennwert-Heizzentrale

  • Vollautomatische Öl-Brennwert-Heizzentrale für alle extra-leicht Öle
  • Auch raumluftunabhängiger Betrieb möglich
  • Leistungsgeprüft nach ÖNORM EN303
  • Mit Emissions- und Wirkungsgrad-Garantie gemäß Ländervereinbarung Art. 15a B-VG sowie FAV

 

Kessel

  • Niedertemperaturkessel mit glattwandiger, stehender Stahlbrennkammer
  • Nachgeschalteter, integrierter Edelstahl-Abgaswärmetauscher (stehend)
  • Herausnehmbarer Turbulator-Einsatz
  • Eingebauter Siphon (Ablaufleitung für Kondensatabführung nach hinten Ø40 mm)
  • Schauglas und Brandschutzschalter
  • Sicherheits- und Entlüftungsventil
  • Kondensation der Abgase im Abgaswärmetauscher, der leicht zugänglich und mit fliesendem Wasser spülbar ist
  • Vormontierte Kesselverkleidung mit allseitig dichtanliegender Kesselisolierung
  • Integrierte, schallgedämmte Brennerabdeckhaube

 

Brenner

  • Gebläsebrenner zur emissionsarmen Verbrennung von Heizöl extra-leicht
  • Düsenvorwärmung
  • Brennerkopfinterne Abgasrezirkulation
  • Integrierte Luftrückfuhrung für sanften Start
  • Automatische Luftabschlussklappe

 

Unterstellspeicher

  • Liegender Hochleistungsspeicher mit eingeschweißtem Glattrohrwärmetauscher
  • Speziell abgestimmt auf SPX..
  • Tauchhülse für Fühler (rückseitig)
  • Kompakter Aufbau mit pulverbeschichteter Stahlblechverkleidung und allseitig dichtanliegender PUR-Hartschaum-Isolierung 50 mm FCKW-frei
  • Anschlüsse für Kalt- und Warmwasser sowie Zirkulation
  • Mit Verbindungset zwischen Heizzentrale und Unterstellspeicher (Wärmetauscher), bestehend aus:
    • Ladepumpenset vormontiert, mit Umwälzpumpe und Rückschlagklappe
    • Anschlussschläuchen

 


Regelung

  • Mit Kessel- und Heizkreisregler für einen Trinkwarmwasser(TWW)-Ladekreis und einen witterungsgeführten Mischerkreis
  • Mit 2-Draht-Außenfühler und Kesselfühler für gleitende, bedarfsgeführte Kesseltemperaturregelung
  • Mit Vorlauffühler für einen witterungsgeführten Mischerkreis
  • Ausgänge: max. 230V/1A
  • Mit Steckerset, 5-m-Anschlusskabel für Heizkreispumpe, Mischermotor und Vorlauffühler
  • Anschlussmöglichkeit für max. zwei Raumgeräte
  • In die Kesselverkleidung integriertes Bedientableau mit Regelgerät, Brennerschalter, Feinsicherung, Entstörtaste, Betriebs- und Störlampe
  • Regelgerät mit analoger Bedien-Oberfläche und LCD-Display
  • Klartextanzeige für alle Einstellungen des Regelgeräts
  • Anzeige von Betriebsart, Störungen, Serviceintervall etc.
  • Infotaste für Abfrage der aktuellen Werte bzw. des Anlagenzustandes z.B. Raum-/Kessel- und Außentemperatur, Solar- und Kesselstatus etc.
  • Getrennte Funktionstasten für Heizung, Trinkwarmwasser, Kaminfeger- und Handbetrieb
  • Drehknopf für Raumtemperatur- Sollwert
  • Abschaltautomatik über Abgas-Sicherheitsthermostat (110 °C)
  • Funk-Option
    • Zusätzlicher Funkempfänger AVS71 ermöglicht Anschluss von max. zwei Funkraumgeräten und einem Funk-Außenfühler (funk- und drahtgebundene Komponenten sind kombinierbar)
  • Trinkwarmwasser (TWW)-Funktionen
    • Legionellenschutzfunktion
    • Individuelles TWW-Wochen-/Tagesprogramm
    • Sofortige TWW-Nachladung auf Tastendruck
    • Gleitender TWW-Vorrang auf Mischerkreis
    • TWW-Entladeschutz
    • Trinkwarmwasserladung mit TWW-Ladepumpe möglich
  • Zusatzmodul für Solareinbindung
  • Heizungsfunktionen
    • Individuelles Wochen-/Tagesheizprogramm
    • Witterungsgeführte Vorlauftemperaturregelung
  • Automatische Anpassung an die Gebäudedynamik
  • Automatischer Ganzjahresbetrieb mit energiesparender Totalabschaltung über Tages-Heizgrenzautomatik
  • Schnellaufheizung/Schnellabsenkung und Sommer-/Winter-Automatik mit Mischer und Pumpen-Blockierschutz
  • Uhr mit Datumsfunktion und automatischer Sommer-/Winterzeit-Umschaltung
  • Ferienfunktion für 8 Ferienperioden (pro Jahr)
  • Estrich-Ausheizfunktion (ÖN B2242)

Ausstattung

  1. Emissionsarmer Brenner
  2. Herausnehmbare Abgas-Schikanen
  3. Kesselkörperisolierung
  4. Wassergekühlter Kesselkörper
  5. Abgasumlenktopf mit Thermosiphonwirkung
  6. Rücklaufeinspritzung
  7. Abgaswärmetauscher (wassergekühlter Edelstahlkondensator)
  8. Abgasturbulatoren
  9. Hochtemperatur Vorlauf/Rücklauf
  10. Niedertemperatur Vorlauf/Rücklauf
  11. Abgasanschluss Zuluft Ø125 mm/Abgas Ø80 mm
  12. Siphon eingebaut (Neutralisationseinrichtung mit Aktivkohle, Granulat und Ölsperre als Zubehör lieferbar)
  13. Verschalung
  14. Eingebautes Mischventil (RA21E/C) bzw. Pufferladepumpe mit Durchflußbegrenzung (RA21E/P und A1P)
  15. Trockene Brennkammer

Vorteile

Einfache Montage

  • Schnelle Einbringung der anschlussfertig montierten Kesseleinheit
  • Eingebautes Bedientableau, fertig verdrahtet
  • Individuelle Verteilerbaugruppen mit Steckeranschluss für Pumpe und Mischer
  • Einfache und saubere Nachrüstung durch drahtlose Verbindung der Raumstation und Außenfühler über Funk  möglich

 


 

Einfache Bedienung

  • Übersichtliches Bedientableau mit einfacher Menüführung

 


 

Geräuscharm

  • Leiser Betrieb durch Abgassystem aus resonanzarmem Kunststoff und Brennwertwärmetauscher als Schalldämpfer

 


 

Effizient

  • Geringste Betriebskosten durch Brennwertnutzung mit bis zu 104 % Nutzungsgrad
  • Optimale Brennwertnutzung auch bei Trinkwarmwasserladung durch getrennte Rücklaufanschlüsse für Hoch- und Niedertemperatur
  • Alle extra-leicht-Öle verwendbar
  • Keine aufwändige Neutralisation des Kondensates erforderlich
  • Kontinuierliche Leistung durch Selbstreinigung des Kondensationswärmetauschers während des Betriebs
  • Geringste Stillstandsverluste durch dichtschließende Brennerluftklappe
  • Preiswerte Kaminsanierung mit PP-Kunststoffrohren
  • Keine Abkühlung im Aufstellungsraum durch raumluftunabhängigen Betrieb mit Koaxialabgassystem

 


 

Sicher

  • Eingebaute Kessel- und Abgastemperaturüberwachung

 


 

Langlebig

  • Alle kondensatführenden Teile aus säurebeständigem Edelstahl
  • Abgassysteme aus PP-Kunststoff

 


 

Wartungsarm

  • Einfache kostensparende Wartung und Reinigung

 


 

Ausgereiftes Regelungskonzept

  • In die Kesselverkleidung integriertes Schaltfeld mit Bedientableau, Betriebs- und Störlampen
  • Eingebaute witterungsgeführte Regelung
    • Menüführung mit Klartextanzeige am Display
    • Optional mit Funkraumgeräten, Solarregelung und Feststoffkesseleinbindung erweiterbar

 


 

Umweltfreundlich

  • Energie- und CO2-Einsparung durch hohen Brennwertnutzen
  • Geringste Emissionen
Alle einblenden Alle ausblenden
Bezeichnung Wert
Breite mm 600
Höhe mm 1 618
Tiefe mm 1 115
Ø Abgasstutzen innen (konzentrisch) mm 80
Ø Zuluft innen (konzentrisch) mm 125
Kondensatablauf mm 40
Bezeichnung Wert
Aufstellung/Montageart
Stand
Brennwertgerät
Ja
TWW-Bereitung
integriert
Bezeichnung Wert
Nennspannung V 230
Netzfrequenz Hz 50
Leistungsaufnahme maximal W 180
Bezeichnung Wert
Gewicht netto kg 120
Gewicht brutto kg 140
Gewicht Speicher netto kg 95
Bezeichnung Wert
Heizung Anschlussgewinde Type
R
Heizung Anschlussgewinde Ausführung
außen
Heizung Anschlussnennweite Gewinde 1
Bezeichnung Wert
Abgasmassenstrom maximal kg/h 39,6
Abgastemperatur maximal °C 105
Bezeichnung Wert
Betriebsdruck maximal bar 3
Kesseltemperatur minimal °C 55
Kesseltemperatur maximal °C 80
Zulässige Brennstoffe
extraleicht
Kondensatmenge bei 50/30°C l/h 1,45
Wasserinhalt Kessel l 16

Wasserseitiger Widerstand [mbar]

T=10K T=15K T=20K
Wasserseitiger Widerstand 0 75 0
Nennwassermenge (DT=15K) m³/h 1,2
Restförderdruck Gebläse Pa 30
Mischventil integriert
Nein
Bezeichnung Wert
Nennheizleistung kW 21
Heizleistung minimal kW 17
Heizleistung maximal kW 23
Nennwärmebelastung kW 24
Norm-Nutzungsgrad nach DIN4702-8 bei 75/60°C % 99,8
Norm-Nutzungsgrad nach DIN4702-8 bei 50/30°C % 103,5
Betriebsweise
1-stufig
wirksame Heizfläche 1,37
Bezeichnung Wert
TWW-Dauerleistung 10/45/80°C l/h 344
TWW-Spitzenleistung 10min/45°C l 132
Nenninhalt l 150
Maximaldruck TWW Speicher bar 6
Leistungskennzahl NL TWW
2
WT-Fläche TWW-Speicher 0,95
Alle einblenden Alle ausblenden

Bildlegende
VL1 Kesselvorlauf 1 R1"
VL2 Kesselvorlauf 2 R1"
RL1 Kesselrücklauf 1 R1"
RL2 Kesselrücklauf 2 R1"
  Zuluft/Abgas (konzentrisch) Ø125/80 mm
Hochtemperatur bzw.
Anschluss Ausdehnungsgefäß
R1"
Kondensatablauf: PE-Verschraubung Ø40 mm


Stellen Sie eine Anfrage - wir kümmern uns um Ihr Anliegen
Österreich

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten und der Weitergabe an einen bösch-Kompetenzpartner (Installateur, Frigorist,..) zum Zweck einer Kontaktaufnahme für eine unverbindliche Beratung und Angebotslegung einverstanden. Darüber hinaus stimme ich einer Zustellung von Werbematerial über elektronischen Weg ausdrücklich zu.