Kombi-Heizzentrale DUO-S

    • Kombi-Heizzentrale für Stückholz und Pellets
    • Scheitholzbetrieb 15 kW ... 20 kW
    • Pelletsbetrieb 4,5 kW ... 20 kW
    • Normnutzungsgrad bis 95 %
    • Selbstständige Umschaltung von Stückholz- auf Pelletsbetrieb
    • Automatische Zündung der Holzscheite mittels Pelletsheizung
    • Lambdaregelung mit Breitbandsonde für optimale Verbrennung
    • Brennwertwärmetauscher auf Anfrage erhältlich
Produkt unverbindlich anfragen

Produkt Varianten

Bezeichnung Teilenummer Materialnummer
Kombi-Heizzentrale DUO-S15-RD71L 471570 DUO-S15T-RD71L Produktdetails
Kombi-Heizzentrale DUO-S20-RD71L 471571 DUO-S20T-RD71L Produktdetails

Produktbeschreibung

  • Mit Gebläse für kontrollierte Verbrennung von Scheitholz bis zu einer Länge von 56 cm mit stufenloser Leistungsregelung bzw. für die kontrollierte Verbrennung von Holz- Pellets gem. EN ISO 17225, Teil 2: Holzpellets Klasse A1 / D06
  • Mit Emissions- und Wirkungsgrad- Garantie gemäß Ländervereinbarung Art. 15a B-VG
  • Entspricht der Richtlinie UC37 für Bundesförderung aus dem Klimafond
  • Vortrocknung des Brennstoffs sowie saubere Nachverbrennung der Rauchgase und lange Restgluterhaltung
  • Automatische Zündung Scheitholz über Pelletsbrenner möglich
  • Stufenlose Leistungsregelung und automatische Anpassung an unterschiedliche Brennstoffe
  • Pelletsaustragung über SOSA 4/8 oder Schnecken-Saugsystem
  • Wahlweise auch mit Vorratsbehälter für händische Befüllung

 

Holzvergasereinheit

  • Holzkessel aus 6 mm Stahl
  • Füllrauminhalt 80 l
  • Lange Brenndauer von bis zu 7 Stunden, dadurch lange Nachlegeintervalle
  • Neuartiges Luftführungs-Konzept: Anheizluft, Primärluft und Sekundärluft werden mit nur einem Stellantrieb automatisch geregelt
  • Schwelgasabsaugung verhindert Rauchaustritt beim Nachlegen
  • Lambdaregelung mit Breitbandsonde und drehzahlgeregeltem Saugzuggebläse sorgt für eine konstant hochwertige Verbrennung
  • Hochtemperatur-Schamottbrennkammer für geringe Emissionen, einfache Reinigung und lange Lebensdauer
  • Großzügig angeordnete Wartungsöffnungen für die bequeme Entaschung und Reinigung von vorne
  • Mehrfühlermanagement (4 Fühler) zur Stückholz-Nachlegemengen-Berechnung
  • Wärmetauscher-Formrohre mit Wirbulatoren für hohe Wirkungsgrade
  • Serienmäßig mit TWO-Technik (Hebelmechanismus für bequeme Reinigung von außen) 
  • Röhrenwärmetauscher für kontrollierte Abkühlung der Rauchgase
  • Verbrennungsoptimierung und permanente Abgasanalyse über Lambdasonde und Abgasfühler, Regelung auf konstanten Luftüberschuss standardmäßig eingebaut
  • Turbulator-System TWO für optimalen Wirkungsgrad mit Rüttelmechanik für Heizflächenreinigung ist standardmäßig eingebaut
  • Feuchtigkeitsunempfindliches Abgassystem verwenden
  • Aufgeschweißte Transport-Kran-Öse

 

Pelletseinheit

  • Spezialeinheit mit wartungsarmem, wassergekühltem Pelletsbrenner
  • Mit selbstreinigendem Rost und darunterliegendem Aschebehälter
  • Automatische Zündung
  • Zweifache Rückbrandsicherung durch Absperrschieber Brenner und Absperrschieber Saugturbine
  • Mit Saugzyklon und Saugturbine für automatische Beschickung

 

Schaltfeld RD71L

  • bösch Touch-Bedieneinheit
    • 7 Zoll Display
    • Grafische Menüführung
    • Informationen über aktuellen Kessel- und Anlagenzustand
    • Netzwerkfähig 
    • Bedienbar via PC, Smartphone und Tablet
  • Modulierende Leistungsregelung
  • Anlageninformationen
    • Anzeige des aktuellen Anlagezustandes
    • Abfrage aller aktuellen Temperaturen
    • Fehleranzeige mit Klartextmeldung
    • Fehlerspeicher mit Datum und Uhrzeit
  • Gleitende Kesseltemperatur-Regelung (bei Betrieb ohne Puffer)
  • Puffermanagement über RP2-RD mit Differenztemperaturregelung zwischen Kessel und Puffer
  • Modulation auf Kesselsollwert
  • Trinkwarmwasser (TWW)-Funktionen
    • Legionellenschutzfunktion
    • TWW-Tagesprogramm
    • TWW-Ladung mit Ladepumpe über Trinkwarmwasserfühler BF-RD
    • TWW-Entladeschutz
    • Steuerung TWW-Zirkulationspumpe über Option BZ6-RD mit Rücklauffühler
  • 1-Kreis-Solarregelung für Trinkwarmwasser (TWW) oder Frischwasser-Systemspeicher über SO6-RD
  • Regelung eines Heizkreises
    • Mit Außenfühler und Vorlauffühler für gleitenden, bedarfsgeführten Mischerkreis
  • Anschlussmöglichkeit für je ein Raumgerät FRA25-RD (pro Mischerkreis) bzw. ein Raumbediengerät RBG3200
  • Heizungsfunktionen
    • Individuelles Wochenheizprogramm
    • Witterungsgeführte Vorlauftemperaturregelung
    • ECO-Abschaltung für Außentemperatur
  • Erweiterung auf zwei Mischerkreise über MK2-RD bzw. MK2-SOSA
  • Erweiterung auf mehrere Heizkreise möglich

Stellen Sie eine Anfrage - wir kümmern uns um Ihr Anliegen
Österreich