modul a - das Gehäusesystem der Zukunft

Das Gehäusesystem modul a revolutioniert den Klimagerätebau. Das flexible Gehäuse basiert auf dem bewährten bösch-Modulsystem, dessen herausragende Eigenschaften beibehalten und durch zusätzliche Vorteile ergänzt wurden. Mit Bestnoten im Test vom deutschen TÜV® gemäß EN 1886 (07/2009)


bösch modul a Gehäusesystem | © boesch.at

 

Durch die intelligente Bauweise gibt es keinerlei Wärmebrücken. Das verhindert auch bei großen Unterschieden zwischen Innen- und Außentemperatur die Entstehung von Kondenswasser – sogar an sonst kritischen Stellen. Die PU-geschäumten oder mit Mineralwolle gefüllten Platten in Sandwichbauweise garantieren zusätzlich einen geringen Wärmedurchgangsfaktor.

  • Bestnoten im Test von TÜV® gemäß EN 1886 (07/2009)
    Wärmebrücken des Gehäuses TB2
    Wärmeverluste über Gehäusewand T2
    Luftdichtheit des Gehäuses L1
    Durchbiegung des Gehäuses D1
    Bypass Leckage F9
  • Thermisch vollkommen entkoppelt - keine Wärmebrücken
  • PU-geschäumte oder mit Mineralwolle gefüllte Platten in Sandwichbauweise garantieren einen geringen Wärmedurchgangsfaktor
  • Modulare Bauweise im bewähren Modulraster von 620 x 620 mm
  • Beidseitig zu öffnende und schwellenlose Türen und Revisionsdeckel
  • Höchste Flächenstabilität und Verwindungssteife - auch punktuell stark belastbar
  • Hygienisch durch vollkommen glatte Innenflächen
  • Lieferung als Gesamtgerät, in Kuben oder in Einzelteilen