Gas-Brennwert-Heizzentrale 17 kW ... 93 kW

    • Platzsparende, vollautomatische Gas-Brennwert-Heizzentrale
    • Leistungsbereich 17 kW ... 93 kW
    • Normnutzungsgrad bis 110,3 %
    • Modulation 1:5
Produkt unverbindlich anfragen

Produktbeschreibung

 

Gas-Brennwert-Heizzentrale
 
  • Vollautomatische Gas-Brennwert-Heizzentrale
  • Normnutzungsgrad bis zu 110,3 % (bei Auslegung auf 50/30 °C)
  • Mit Emissions- und Wirkungsgrad-Garantie gemäß Ländervereinbarung Art. 15a B-VG sowie FAV97
  • Mit geräuscharmem, raumluftunabhängigem Vormischgebläse (≤59 dBA)
  • Alle Anschlüsse oben
  • Wärmetauscher aus druck- und temperaturbeständiger Aluminium-Silizium-Legierung mit hoher Korrosionsfestigkeit
  • Zylindrischer Metallvliesbrenner für modulierende, schadstoffarme Verbrennung von Erdgas mit 17 mbar ... 30 mbar bzw. Flüssiggas mit 50 mbar Gasfließdruck (Modulationsbereich 1:5)
  • Geräuscharmes, drehzahlgeregeltes Gebläse für Zuführung der Verbrennungsluft und Abtransport der Abgase, Strömungsüberwachung über eingebauten Differenzdrucksensor
  • Gasregel- und Sicherheitsarmatur mit Gasdruckwächter, Gasabsperrventilen und Gas/Luft-Verhältnisdruckregler, zur schadstoffarmen Verbrennung über den gesamten Leistungsbereich
  • Integrierter Kesselschutz, daher keine Mindestwasserumlaufmenge erforderlich
  • Elektronische Zündung, Ionisations-Flammenüberwachung sowie Temperatur- und Durchflusserfassung über mikroprozessorgesteuerten Feuerungsautomaten
  • Mischkammer mit Gasdüse und Verteilkammer für homogene Gas/Luft-Gemischbildung
  • Kunststoffkondensatwanne mit Siphon zur Kondensatableitung

 


 

Regelung
 
  • Kesselschaltfeld mit elektronischer Steuereinheit, Display und Folientastatur sowie Kesselhauptschalter und zentraler Störlampe
  • Auslesung von aktuellen und gespeicherten Betriebswerten, Einstellungen und Betriebszuständen wahlweise über das eingebaute Display oder über die Interface-Schnittstelle (mit Störzustandsspeicher für einfache Fehlerdiagnostik)
  • Interne, modulierende Kesselregelung auf konstante oder gleitend geführte Kesseltemperatur
  • Mit optionalem Zusatzinterface IF01 für externes Führungssignal 0 VDC ... 10 VDC und Rückmeldung der aktuellen Leistung (Temp.) über 0 VDC ... 10 VDC
  • Externe Regelung mit zweistufiger Kesselsteuerung möglich
  • Interface für Kommunikation mit PC, Modem oder Gebäudeleittechnik möglich

Ausstattung

 

  1. Inspektionsdeckel Wärmetauscher
  2. Aluminium-Silizium-Wärmetauscher
  3. Abgasanschluss
  4. Zuluft
  5. Vorlauf
  6. Rücklauf
  7. Gasanschluss
  8. Kesselschaltfeld
  9. Gebläse
  10. Kondensatablauf
  11. Kondensatwanne

Stellen Sie eine Anfrage - wir kümmern uns um Ihr Anliegen
Österreich

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten und der Weitergabe an einen bösch-Kompetenzpartner (Installateur, Frigorist,..) zum Zweck einer Kontaktaufnahme für eine unverbindliche Beratung und Angebotslegung einverstanden. Darüber hinaus stimme ich einer Zustellung von Werbematerial über elektronischen Weg ausdrücklich zu.