Wärmemengenzähler mit Einbindeset

    • Set zur Einbindung des Wärmemengenzählers in das hydraulische System
    • Passstück für den Ersatz des Wärmemengenzählers während der Spülung
    • Zwischenspeicherung der letzten 18 Vormonatswerte
    • Lieferung komplett mit dazugehörigem Fühlerpaar
    • Messbereich Durchfluss 1:100 nach EN1434
    • Nenndurchluss: 2,5 m³/h
Produkt unverbindlich anfragen

Produktbeschreibung

Wärmemengenzähler 2WR6

 
  • Ultraschall-Wärmemengenzähler für Wärmeverbrauchsmessung bestehend aus
    • Elektronischem Rechenwerk
    • Durchflussmessteil
    • Zwei Temperaturfühler PT500
    • Alle Komponenten fest über Kabel miteinander verbunden
  • Einbaulage im Rücklauf, keine Vor- oder Nachlaufstrecken
  • Verschleißfrei, da ohne bewegliche Teile
  • Messbereich Durchfluss 1:100 nach EN1434
  • Geeignet für Systeme mit Wasser-Glykol-Gemischen (bis max. 30 %)
  • Optische Schnittstelle
  • Selbstdiagnose
  • Jahresstichtage
  • Batteriebetrieb
  • 15 Monatswerte
  • Keine Beruhigungstrecken nötig
  • Einbaulage beliebig
  • Einbau in Rücklauf
  • EEPROM-Speicher für den Erhalt der Daten nach einem Ausfall der Speisung
  • 1-Knopf-Bedienung
  • Zwischenspeicherung der letzten 18 Vormonatswerte
  • Fehlercodeanzeige am Display
  • Lieferung komplett mit dazugehörigem Fühlerpaar (PT500)

 

Einbindeset EBW-SLS/TDM

  • Passstück 1", 130 mm
  • Reduzierung 5/4" AG/F auf 1" IG/F
  • Verbindungsstück 1" ÜM zu 5/4" ÜM
  • Dichtungen 2x 1", 2x 5/4"
  • Mit Nippel G1/8" auf M10 zur Einbindung des Fühlers im Heizungsvorlauf

 

Funktionsweise Wärmemengenzähler 2WR6
 
  • Das Heizwasservolumen wird im Messrohr durch einen Ultraschallimpuls gemessen, der zunächst in Strömungsrichtung und anschließend gegen die Strömungsrichtung gesendet wird. Stromabwärts wird die Laufzeit zwischen Sender und Empfänger verkleinert, stromaufwärts entsprechend vergrößert. Aus den Messwerten für die Laufzeiten wird dann das Heizwasservolumen errechnet.

 

Achtung:
 
  • Wärmemengenzähler, welche im rechtsgeschäftlichen Verkehr verwendet werden, müssen lt. Bundesgesetzblatt 174/73 von einer amtlich anerkannten Prüfstelle in Österreich beglaubigt werden. Die gesetzliche Nacheichfrist beträgt 5 Jahre. Alle Wärmezähler (2WR6) besitzen eine MID-Zulassung. Dies ist eine EU-weite Messgeräte-Richtlinie (2004/22/EG). Sie ersetzt die erstmalige Eichung beim österreichischen Eichamt. Diese Messgeräte-   Richtlinie hat eine Gültigkeit von 5 Jahren nach dem Verkauf des Gerätes.

 


Stellen Sie eine Anfrage - wir kümmern uns um Ihr Anliegen
Österreich

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten und der Weitergabe an einen bösch-Kompetenzpartner (Installateur, Frigorist,..) zum Zweck einer Kontaktaufnahme für eine unverbindliche Beratung und Angebotslegung einverstanden. Darüber hinaus stimme ich einer Zustellung von Werbematerial über elektronischen Weg ausdrücklich zu.